Auftragsfinanzierung - Definition u. Erklärung:

Die Auftragsfinanzierung nutzen Unternehmen zum Einkauf von Material, Komponenten und Waren für bereits vorliegende oder feststehende Aufträge. Vorleistungen von Subunternehmern können unter gewissen Voraussetzungen mitfinanziert werden. Finanziert werden zwischen 70 - 100 % des Auftragswertes.

Die Auftragsfinanzierugn seiht keine Zwischentilgungen vor, sondern wird nach Abschluss des Projektes in einer Summe an den Auftragsfinanzierer zurückgeführt.  Als Sicherheiten dient eine Rückversicherung auf das zu finanzierende Unternehmen.

Die Finanzierungszusage erfolgt primär über die Rentabilität des Auftrags, wobei die Geschäftsentwicklung, Erträge und Bonität des Unternehmens keine Negativmerkmale ausweisen sollten. Der maximale Finanzierungszeitraum beträgt bei der Auftrags- und Projektfinanzierung 180 Tage.

Wir weisen darauf hin, dass die Kosten bei allen Anbietern teilweise deutlich über denen einen preiswerten Kontokorrentkredits liegen. Diese eignet sich somit nur für Aufträge und Projekte mit guten Deckungsbeiträgen.

Wie werden Kosten kalkuliert?

kosten-berechnung-auftragsfinanzierung

Kosten und Gebühren einer Auftragsfinanzierung:

Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mind. 2.0 Mio. EUR, sowie einem Auftragsvolumen ab 150 TEUR stehen Finanzierungsangebote mit folgenden Parametern zur Verfügung:

  • Die Kosten betragen nominal zwischen 3,0 - 8,0 %, je nach Bonität und Laufzeit
  • Unternehmensentwicklung u. Ertragslage gestalten sich positiv
  • Kalkulation des zu finanzierendem Auftrags liegt vor
  • Auftragsvergabe ist sicher gestellt (liegt vor)

Auftragsfinanzierung für kleinere Unternehmen ab 500 T€:

  • Mind. 24 Monate operativ tätig | keine Negativmerkmale
  • positive Geschäftsentwicklung & Ertragslage 
  • Finanzierungslinie max. 250 T€ bei Vertragsstart
  • Lieferant u. Auftraggeber haben Firmensitz im Inland
  • 80 % - 100 % Finanzierung, ja nach Bonität und CreFo Index 
  • Zahlungsziel max. 60 - 120 Tage
  • Finanzierungskosten richten sich nach Bonität u. Finanzierungszeitraum
  • Hinweis: Für den Fall, dass Sie Ihren fortlaufenden (nicht Auftrags bezogenen) Materialeinkauf vorfinanzieren möchten, nutzen Sie bitte die Einkaufsfinanzierung.

Auftragsfinanzierung | Ausschlüsse (Auszug):

  • Produktion & Handel mit verderblicher Ware oder Tiefkühlkost (MHD ≤ 4 Wochen)
  • Transport-, Spedition- und Logistik- Dienstleistungen
  • Bauhauptgewerbe und Solarbranche

Downloads

Anfrage zu Auftragsfinanzierung

Sie lassen Material für bereits vorliegende Aufträge vorfinanzieren.

Kontakt: 02904 – 97 66 80

Angebot anfordern | Kurzanfrage
Zur Startseite Factoring Mittelstand
logo Factoring