Modulares Factoring - Vorteile:

Unternehmer aus den Bereichen Handel und Produktion haben oftmals einen erhöhten Kapitalbedarf, in Folge kostenintensiver Einkäufe oder Vorleistungen für größere Aufträge. Im modularen Factoring kombinieren Unternehmer den Forderungsverkauf, meist ein Ausschnittsfactoring mit einer Einkaufsfinanzierung

Durch Factoring generieren Sie den im Tagesgeschäft erforderlichen Kapitalbedarf, die Einkaufsfinanzierung setzen Sie situativ oder saisonal ein. Somit können Unternehmer Auftragsspitzen und Großaufträge meist aus eigener Kraft, ohne Ausweitung der Kontokorrentlinien, finanzieren.

Entscheiden Sie selbst über wen Sie Ihrem Unternehmen Liquidität zuführen möchten.

umsatzfinanzierung-mittelstand

Beispiel für eine Modulares Factoring

  • Selektives Factoring sichert sehr preiswert eine kontinuierliche Liquiditätsschöpfung
  • Die Einkaufsfinanzierung dient als „Liquiditätspuffer“ und wird situativ dann eingesetzt, wenn kurzfristig zusätzlicher Kapitalbedarf besteht.
  • Sie stimmen Ihre Liquiditätszuführung exakt auf den tatsächlichen Bedarf ab!

Sprechen Sie uns gerne auf die für Ihr Unternehmen ideale Finanzierungslösung an.

Downloads

Präsentation Modulares Factoring

Factoring in Kombination mit Einkaufsfinanzierung schafft maximale Liquidität.

Factoring Anfrage | Anbieter-Vergleich

Analysebogen zur Erstellung eines detaillierten Anbieter- und Kostenvergleichs.

Programmbeschreibung Einkaufsfinanzierung

Informationen zu Anbieter, Ablauf und Kosten einer Einkaufsfinanzierung.

Kurzanfrage Einkaufsfinanzierung

Finetrading und Einkaufsfinanzierung - indikative Vorabkalkulation.

Kontakt: 02904 – 97 66 80

Angebot anfordern | Kurzanfrage
Zur Startseite Factoring Mittelstand
logo Factoring