Unternehmen aus dem Bereich des Transportgewerbes sehen sich immer längeren Zahlungszielen und steigenden Forderungsausfall-Risiken ausgesetzt. Da laufende Kosten wie Löhne, Kraftstoff und Unterhalt des Fuhrparks meist Wochen vorfinanziert werden müssen, ist ausreichend zur Verfügung stehende Liquidität zwingend erforderlich.

Der Forderungsverkauf macht aus Ihren Auftraggebern praktisch Barzahler und versorgt das Unternehmen sofort mit ausreichender Liquidität. Der Markt bietet eine große Auswahl an Factoring Varianten. Sie verkaufen die Forderungen aller oder ausgesuchter Einzelkunden. Sie dienen dem Factor nur Ihre Stammkunden oder auch Forderungen aus Aufträgen mit Frachtenbörsen (dann im unechten Verfahren) an. 

Sie factorn nur selektiv ausgesuchte Kunden mit hohen Umsätzen oder sehr langen Zahlungszielen. Bei Auftraggebern mit Abtretungsverboten nutzen Sie ein Stilles Factoring, so wird der Forderungsverkauf dem Debitor nicht angezeigt.

Entsprechend Ihrer Debitoren und Kundenstrukur selektieren wir die besten Angebote aus einem Pool von 28 Anbietern. Sie erhalten einen unabhängigen Konditionen und Kosten Vergleich preiswerter und leistungsstarker Factoringgesellschaften. Wir sichern eine kostenlose und professionelle Beratung, sowie die zeitnahe Umsetzung zu.

Transportgewerbe und Logistik nutzen Smart-Factoring:

Schon bei der Auswahl der Factoringart können Sie Kosten und Gebühren positiv beieinflussen. Die Preisunterschiede bei den einzelnen Varianten betragen bis zu 100 %.

factoring-kosten-vergleich-transportbranche 

Auswählte Factoring-Varianten:

Sie können aus folgenden unterschiedlichen Angeboten, je nach Umsatzgröße und betriebswirtschaftlichen Kennzahlen Ihres Unternehmens, auswählen.

  • Offenes Full-Service oder Inhouse Verfahren (Debitorenmanagement verbleibt bei Ihnen)
  • Selektives Ausschnittsfactoring (Forderungsankauf für ausgesuchte Debitoren)
  • Teil-Stiller-Forderungsankauf | hier werden nur Kunden mit Abtretungsverboten still gefactort
  • Stilles Verfahren (ohne Offenlegung des Forderungsankaufs an Ihre Debitoren | Voraussetzungen sind hier eine gute Ertragslage, Bonität und Debitorenstruktur)
  • Forderungsverkauf nur inländischer oder ausländischer Debitoren möglich
  • "Blanko" Vorfinanzierung von Rechnungen bis 1.500 € / 3.000 €, je nach Factor, möglich | hier schöpfen Sie rasch Liquidität, es besteht dann aber für diese Forderungen kein Ausfallschutz
  • Sofortauszahlung 80%  - 100 % (den Restbetrag erhalten Sie nach Kundenzahlung)
  • Konto auf Abruf (Zinsersparnis), je nach Anbieter möglich
  • Sofortankauf (nicht überfälliger) Rechnungen zum Vertragsstart bis zu 60 Tagen rückwirkend
  • Der Factoringumsatz sollte 400 T€ p.a. möglichst nicht unterschreiten

Mit Zusendung des nachstehenden Analysebogens erhalten Sie einen aussagefähigen kostenlosen Vergleich preiswerter Factoringgesellschaften. Wir stimmen unsere Angebote auf die Anforderungen der Transportbranche und Ihre individuellen Wünsche ab.

Für weitere Fragen nehmen Sie gerne unter 0800 - 9797 800 (kostenfrei aus dem dt. Festnetz) Kontakt zu uns auf.

Downloads

Factoring Anfrage | Anbieter-Vergleich

Analysebogen zur Erstellung eines detaillierten Anbieter- und Kostenvergleichs.

Kontakt: 02904 – 97 66 80

Angebot anfordern | Kurzanfrage
Zur Startseite Factoring Mittelstand
logo Factoring