Zulieferer der Automobilindustrie nutzen den Forderungsverkauf zur Vorfinanzierung langer Zahlungsziele im Bereich Automotive. Ihnen stehen, je nach Bonität und Factoringumsatz, verschiedene auf die Automobilbranche abgestimmte Finanzierungsformen zur Verfügung.

Sie können bei entsprechender Rückversicherungsfähigkeit zusätzlich eine Einkaufs- oder Lagerfinanzierung nutzen. Je nach Finanzierer erhalten Sie hier Zahlungsziele für Ihre Lieferanten von bis zu 180 Tagen.

Selektives-, Inhouse- oder Stilles Factoring:

  • Sie können wählen, ob Sie Forderungen aller oder nur ausgesuchter Kunden verkaufen möchten.
  • Neben dem Full Service Verfahren stehen auch Inhouse- und Stilles Factoring zur Verfügung.
  • Beim Inhouse Verfahren verbleiben Debitorenmanagement u. Mahnwesen in Ihrem Unternehmen.
  • Im stillen Verfahren verzichtet der Factor auf die Offenlegung und der Debitor zahlt auf ein Konto Ihres Unternehmens (welches an den Factor abgetreten wird). Hiermit bringen Sie Forderungen in den Ankauf, trotz evtl. bestehender Abtretungsverbote.

Berechnung der Factoringgebühr und Kosten:

Kosten, Zins und Gebühren werden individuell nach Ihren Parametern berechnet. Sie können weitere Kalkulationen unter Factoring-Berechnungsbeispiele einsehen.

kalkulation-factoring-kosten

Aktuelle Factoring Konditionen für Automobilzulieferer:

factoringgebühr-stilles-inhouse-verfahren

Weitere Informationen:

  • 80 % - 90 % Sofortauszahlung, je nach Umsatzgröße u. Refinanzierer
  • Einbindung bestehender WKV möglich
  • unechtes Verfahren bei sehr guter Bonität möglich
  • Lager- und Einkaufsfinanzierung optional

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an einem individuellen, auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Konzept zur Forderungsfinanzierung wünschen. Unsere Beratungsleistung erfolgt selbstverständlich kostenlos. Für weitere Fragen stehen wir unter 02904 - 976680 gerne zur Verfügung.

Kontakt: 02904 – 97 66 80

Angebot anfordern | Kurzanfrage
Zur Startseite Factoring Mittelstand
logo Factoring